Klinische Studien

Alle heute zur Anwendung kommenden Medikamente mussten ihre Wirksamkeit als auch ihre Verträglichkeit in vorausgegangenen Studien unter Beweis stellen, damit sie offiziell zugelassen wurden und heute von den Krankenkassen (gesetzlich wie privat) bezahlt werden; auch dann, wenn es sich um ausgesprochen teuere Medikamente handelt und die Therapie zig-tausende Euro kostet. Gerade im Bereich der Krebstherapie hat sich die wissenschaftliche Forschung in den letzten Jahren rasant entwickelt, jährlich werden viele neue Medikamente erforscht, die neben besserer Wirksamkeit vor allem auch bessere Verträglichkeit für die Patientinnen und Patienten bringen sollen. Ziel muss es ja sein, möglichst spezifisch und ausschließlich die Tumorzellen zu bekämpfen und die gesunden Körperzellen unbehelligt zu lassen, um die gefürchteten, oft beeinträchtigenden Nebenwirkungen zu verhindern, zumindest aber deutlich abzuschwächen. Auch diese neuen und oft vielversprechenden Substanzen müssen jedoch ihre Überlegenheit für jede einzelne Krebsart und in jedem einzelnen Stadium erst offiziell (im Rahmen von bestenfalls prospektiven, randomisierten Studien) belegen. Viele der Medikamente sind bereits in anderen Einsatzbereichen erprobt. Im Rahmen von klinischen Studien haben Patientinnen und Patienten die Chance, ein eventuell sonst nicht zugängliches Medikament (zusätzlich) zu erhalten, was außerhalb der Studie nicht möglich wäre. Darüber hinaus werden zunehmend intensiv Aspekte der Lebensqualität geprüft und erfasst und oft zusätzliche modernste (aktuell besonders genetische) Untersuchungen angeboten. Durch ständig intensivere Auswahlkriterien und Anforderungen an uns, die Studienzentren, haben Sie des weiteren möglicherweise eine zusätzliche Sicherheit Ihre Behandlung betreffend.

Wir versuchen, zusammen mit Frau Prof. Höß, Brustzentrum und Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe Ebersberg, ein gutes Angebot an unterschiedlichen klinischen Studien bereit zu halten, dass Sie die Möglichkeit – falls gewünscht – zur Teilnahme haben.

Für das Management der Studien ist Frau Marianne Reichold-Matthäi, unsere zertifizierte Studienassisstentin (study nurse) mit ausgesprochen viel und langjähriger Erfahrung zuständig.

Aktuell laufende Studien:

Bei Brustkrebs (Mammakarzinom):

  • GAIN II
  • GeparSepto
  • AVANTI
  • Elektrochemnotherapie bei Hautmeastasen (LMU Dermatologie)
  • BRAWO
  • Abraham
  • Helena

Bei Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom):

  • TRIAS
  • AGO OVAR 2.21
  • OvaYond
  • Otilia
  • Carma